Chronik 11.1871

Aus Oteripedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pixabay-Globus.jpg

DIE EREIGNISSE IM NOVEMBER 1871



DIE SCHLAGZEILEN DES MONATS


Henry Morton Stanley findet den seit fünf Jahren verschollenen Afrikaforscher und Missionar David Livingston am Tanganijkasee

'

Home Doktor Livingstone nehme ich an.jpg
Der US-amerikanische Journalist Henry Morton Stanley findet den
verschollenen schottischen Afrikaforscher David Livingstone in Zentralafrika

Die wichtigsten Persönlichkeiten des Monats
(nach Geburtsjahr geordnet)
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Die wichtigsten Herrscher und Regierenden des Monats
Nation Name Regierungszeit
Großbritannien.gif
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland
Königin Victoria
Premierminister William Ewart Gladstone
20.06.1837-22.01.1901
03.12.1868-20.02.1874
Vatikan 1870-1929.gif
Kirchenstaat
Papst Pius IX.
Kardinalstaatssekretär Iacobus Cardinale Antonelli
16.06.1846-07.02.1878
12.04.1850-06.11.1876
(secundum mandatum)
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie
Kaiser Franz Joseph I.
Amtierender Präsident des Ministerrates Ludwig Freiherr von Holzgethan
Präsident des Ministerrates Adolf Wilhelm Daniel Fürst Auersperg
02.12.1848-21.11.1916
30.10.1871-25.11.1871
25.11.1871-15.02.1879
50px
Russisches Kaiserreich
Zar Alexander II. "Osvoboditeli" ("der Befreier")
Vorsitzender des Ministerrates Pawel Pawlowitsch Gagarin
02.03.1855-13.03.1881
02.03.1864-04.03.1872
USA 1867-1877.gif
Vereinigte Staaten von Amerika
Präsident Ulysses Simpson Grant
Vizepräsident Schuyler Colfax
04.03.1869-04.03.1877
04.03.1869-04.03.1873
Deutsches Reich.gif
Deutsches Kaiserreich
Kaiser Wilhelm I.
Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck
(1861) 18.01.1871-09.03.1888
(1862) 21.03.1871-20.03.1890
Frankreich.gif
Französische Republik
Präsident Marie Joseph Louis Adolphe Thiers
17.02.1871-24.05.1873
Ereignis
Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...
Chronik 1861 / Chronik 1862 / Chronik 1863 / Chronik 1864 / Chronik 1865 / Chronik 1866 / Chronik 1867 / Chronik 1868 / Chronik 1869
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate im letzten Jahr
Chronik Januar 1870 / Februar 1870 / März 1870 / April 1870 / Mai 1870 / Juni 1870 / Juli 1870 / August 1870 / September 1870 / Oktober 1870 / November 1870 / Dezember 1870
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate dieses Jahres
Chronik Januar 1871 / Februar 1871 / März 1871 / April 1871 / Mai 1871 / Juni 1871 / Juli 1871 / August 1871 / September 1871 / Oktober 1871 / November 1871 / Dezember 1871
Fortlaufende Ereignisse

* Besetzung Paraguays durch Brasilien (seit März 1870)

01.11.1871
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
  • Das Schlussstück der Berlin-Lehrter Bahn von Gardelegen nach Lehrte wird eröffnet. Damit ist die 101,8 Kilometer lange Gesamtstrecke Berlin – Lehrte befahrbar. Der durchgehende Personenverkehr ab Lehrter Bahnhof (in Berlin-Tiergarten) soll am 1. Dezember 1871 aufnehmen.
  • Die Pferdebahn der Westend-Gesellschaft H. Quistorp & Co. hat Betriebseröffnung. Die erste Strecke führt vom Pferdebahnhof in Charlottenburg zur Kastanienallee in Westend.
02.11.1871
Großbritannien.gif
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland / Kolonie Neuseeland / Samoa

Die Regierung Neuseelands empfiehlt der britischen Regierung die Annexion der Samoa-Inseln.

03.11.1871
50px

04.11.1871
Deutsches Reich.gif Hamburg.gif
Deutsches Kaiserreich / Freie und Hansestadt Hamburg

Die Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrtsgesellschaft wird von elf Handelshäusern gegründet.

05.11.1871
50px

06.11.1871
50px

07.11.1871
Frankreich.gif
Französische Republik

Der französische Politiker Léon Gambetta wird Chefredakteur der Tageszeitung „La République française“.

08.11.1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie

Der österreich-ungarische Reichskanzler Friedrich Ferdinand Freiherr von Beust wird als Reichskanzler und Außenminister entlassen und zum Botschafter in London ernannt. Von Beust ist gebürtiger Dresdner und war vor seinem Übertritt nach Österreich 1866 Ministerpräsident von Sachsen.

Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen

Die Große Berliner Pferde-Eisenbahn AG wird als zweite Pferdebahn in der Stadt gegründet.

USA 1867-1877.gif
Der US-amerikanische Polarforscher Charles Francis Hall
Vereinigte Staaten von Amerika / New Hampshire / Grönland

Der US-amerikanische Polarforscher Charles Francis Hall (* 1821 in Rochester, New Hampshire) stirbt im Thank God Harbor auf Grönland. Halls Interesse für die Arktis wurde durch die zahlreichen Suchaktionen nach dem verschollenen John Franklin Mitte des 19. Jahrhunderts geweckt, 1860–1862 beteiligte er sich schließlich selbst. Gemeinsam mit einheimischen Inuit erforschte er den südöstlichen Teil der Baffininsel. Dort fand er Spuren der Expedition Martin Frobishers, jedoch keine von Franklin. Hall war der erste Forscher seit fast drei Jahrhunderten, der diesen Teil der Arktis besuchte. Über seine Reise verfasste er ein Buch mit dem Titel Arctic Researches and Life among the Esquimaux (1864). Halls zweite Expedition (1864–1869) führte ihn auf die Boothiahalbinsel und auf King William Island. Diese zweite Expedition trug sehr viel zur geographischen Erforschung der kanadischen Arktisregion bei. Außerdem fand er Spuren von Franklins verschollener Expedition. 1871 schließlich erhielt er das Kommando über eine von der US-Regierung ausgestattete Expedition zum Nordpol. An Bord der Polaris gelang es ihm, den Robeson-Kanal zwischen Ellesmere Island und Grönland zu durchfahren und einen neuen Rekord aufzustellen: Hall erreichte 82°11' nördliche Breite, bis jetzt ist niemand dem Nordpol näher gewesen. Im Winterquartier der Expedition, dem Thank God Harbor im Norden Grönlands, verstirbt Hall plötzlich. Spätere Untersuchungen der Leiche ergeben, dass Hall in seinen letzten Lebenswochen tödliche Dosen von Arsen zu sich genommen hat.

10.11.1871
Großbritannien.gif Weiße Flagge.jpg
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland / Sultanat Oman-Sansibar

Der seit 1866 verschollen geglaubte Missionar und Afrikaforscher David Livingstone wird im ostafrikanischen Ujiji am Tanganyikasee von einer Rettungsmannschaft unter Leitung des Journalisten Henry Morton Stanley gefunden. „Doctor Livingstone, I presume?“ – „Doktor Livingstone, nehme ich an“, soll er gesagt haben. Da Stanleys europäische Begleiter die Reise nicht überlebten, die Afrikaner nie befragt wurden und Livingstone, bis zu seinem Tod ein Jahr später, nichts aufschrieb, liegt nur Stanleys Bericht vor. Die beiden Männer sind sehr verschieden: Hier der Missionar Livingstone, der Afrika und die Afrikaner liebt, ihre Sprachen lernt und keinen Profit aus seinen Reisen zieht. Dort Stanley, der ehrlich zugibt, den Kontinent von ganzem Herzen zu verabscheuen. Seine später veröffentlichten Bücher über Afrika dann auch "Durch den dunklen Weltteil" oder "Im dunkelsten Afrika" heißen, und dunkel ist in Stanleys Augen nicht nur die Hautfarbe der Bewohner.

50px
Russisches Kaiserreich

Die russische Künstlergemeinschaft Peredwischniki (Wanderer) eröffnet in St. Petersburg ihre erste Ausstellung. Die Peredwischniki unter der Führung des Künstlers Iwan Nikolajewitsch Kramskoj fühlen sich einem künstlerischen Realismus verpflichtet, befürworten soziale Reformen und wollen ihre Anliegen durch Wanderausstellungen verbreiten. Materiell und ideell wird die Gemeinschaft vor allem durch den Kunstsammler Pawel Michailowitsch Tretjakow und den Kunstkritiker Wladimir Wassiljewitsch Stassow unterstützt und gefördert.

11.11.1871
Deutsches Reich.gif
Deutsches Kaiserreich

Kaiser Wilhelm I. erlässt das Gesetz über das Bilden eines Reichskriegsschatzes aus den französischen Kontributionen, die der Friede von Frankfurt dem Verlierer des Deutsch-Französischen Kriegs abverlangt.

14.11.1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie
  • Graf Gyula (Julius) Andrássy von Csík-Szent-Király und Kraszna-Horka wird neuer Ministerpräsident in der österreich-ungarischen Doppelmonarchie. Er gilt als ungarischer Patriot und ist der führende Politiker in Ungarn. Graf Andrássy entstammt einer alten ungarischen Magnatenfamilie und wurde 1847/48 in den Reichstag von Pressburg (Bratislava) gewählt. Er nahm aktiv 1848 an der ungarischen Rebellion gegen die Habsburger unter Führung von Lajos Kossuth teil. Nach Niederschlagung des ungarischen Aufstandes wurde er zum Tode durch den Strang verurteilt, flüchtete nach Paris, wo er die Comtesse Katharina Kendeffy heiratete, und später nach London. In Paris wurde er in die Freimaurerloge „Le Mont Sinai“ aufgenommen. Durch Verwendung seiner Mutter durfte er 1860 wieder nach Ungarn zurückkehren. Während seiner Zeit im Exil veränderte sich Andrássys Einstellung zur ungarischen Frage. Angesichts des Panslawismus zweifelte er zunehmend an der Überlebensfähigkeit eines eigenständigen Ungarns und setzte sich für den Verbleib in der österreich-ungarischen Monarchie, allerdings mit erweiterten Rechten für den ungarischen Reichsteil, ein. 1861 wurde Andrássy Abgeordneter im ungarischen Reichstag, wo er zusammen mit Ferenc Deák zum Meinungsführer für den Verbleib im Habsburgerreich wurde. Am 17. Februar 1867 wurde er zum ungarischen Ministerpräsidenten gewählt und betrieb innerhalb des ungarischen Reichsteils eine entschiedene Magyarisierungspolitik, vor allem auf Kosten der kroatischen Minderheit. Im Deutsch-Französischen Krieg war Andrássy für strikte Neutralität der Monarchie eingetreten.
  • Lónyay de Nagylónya et Vásárosnamény wird neuer ungarischer Ministerpräsident. Der bisherige Finanzminister der Österreich-Ungarischen Monarchie entstammt einer protestantischen Adelsfamilie. Da er aktiv an der Revolution von 1848 auf Seiten der Rebellen teilnahm, musste er das Land 1849 verlassen, durfte aber nach einer Amnestie Ende 1850 aus seinem Exil in Paris nach Österreich-Ungarn zurückkehren.
16.11.1871
50px
Russisches Kaiserreich

Die Bahnlinie von Moskau nach Brest via Minsk wird durch den ersten Zug eröffnet.

17.11.1871
USA 1867-1877.gif
Emblem der National Rifle Association of America
Vereinigte Staaten von Amerika / New York

Die National Rifle Association of America, auch kurz National Rifle Association (NRA; „Nationale Gewehr-Vereinigung“) wird in New York als landesweite Organisation für das Sportschießen und Training an Schusswaffen gegründet. Als ihr Ziel gibt sie an, die Verfassung der Vereinigten Staaten zu verteidigen, besonders deren 2. Zusatzartikel. Diesen interpretiert sie als „garantiertes individuelles Recht aller US-Bürger auf Erwerb, Besitz, Tragen, Transport, Weitergabe und legitimen Gebrauch von Waffen, damit sie jederzeit ihre legitimen individuellen Rechte zur Selbsterhaltung und Verteidigung ihrer Familie, Person und ihres Eigentums ausüben und ebenso in einer angemessenen Miliz der allgemeinen Verteidigung der Republik und individuellen Freiheit ihrer Bürger dienen können.“ Daraus leitet die NRA die politische Opposition gegen fast jede Form gesetzlicher Waffenkontrolle ab. Sie bekämpft jede Lizenzierung, Registrierung und Wartefrist beim Kauf von Schusswaffen und jede Begrenzung von Munitionsmagazinen. Sie beansprucht, damit das Interesse nicht nur ihrer Mitglieder, sondern aller Jäger und Schusswaffenbesitzer in den USA zu vertreten. Der erste Präsident der Organisation ist Ambrose Everett Burnside, ein General der US Army während des Sezessionskrieges und Gouverneur von Rhode Island.

18.11.1871
Großbritannien.gif

Fußball.gif
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Auf dem Oval in London findet das vierte "internationale" Fußballspiel statt, dass ebenfalls zum vierten Mal zwischen England und Schottland ausgetragen wird. Das schottische Team besteht erneut ausschließlich aus Spielern, die in London ansässig und mit den Regeln der Football Association (FA) vertraut sind. Wie schon im November des Vorjahres siegt England, dieses Mal mit 2:1. Es ist der höchste Sieg, der seit Beginn der Aufzeichnungen in "internationalen" Spielen erzielt wurde. In der Gesamtbilanz führt England mit 2 Siegen und 2 Unentschieden gegenüber Schottland mit 2 Unentschieden und 2 Niederlagen.

25.11.1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie

Der österreichische Kaiser Franz Joseph I. entlässt die erst am 30. Oktober berufene konservative Regierung unter Ludwig Freiherr von Holzgethan. Er setzt nun ein liberales Kabinett unter Fürst Adolf Carol Daniel von Auersperg ein. Es ist das dritte Kabinett, das in diesem Jahr von Kaiser Franz Joseph I. berufen wurde. Fürst Adolf von Auersperg ist der Bruder von Karl Wilhelm Philipp von Auersperg, der 1867/1868 ebenfalls Ministerpräsident gewesen war.

Proximity
Home
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate dieses Jahres

Chronik Januar 1871 / Februar 1871 / März 1871 / April 1871 / Mai 1871 / Juni 1871 / Juli 1871 / August 1871 / September 1871 / Oktober 1871 / November 1871 / Dezember 1871

Hier geht es zu den Ereignissen der Monate des nächsten Jahres
Chronik Januar 1872 / Februar 1872 / März 1872 / April 1872 / Mai 1872 / Juni 1872 / Juli 1872 / August 1872 / September 1872 / Oktober 1872 / November 1872 / Dezember 1872

Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...
Chronik 1873 / Chronik 1874 / Chronik 1875 / Chronik 1876 / Chronik 1877 / Chronik 1878 / Chronik 1879 / Chronik 1880 / Chronik 1881

Jahreschroniken
Länderchroniken anderer Staaten
Weblinks