Chronik 09.1871

Aus Oteripedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pixabay-Globus.jpg

DIE EREIGNISSE IM SEPTEMBER 1871



DIE SCHLAGZEILEN DES MONATS


'

'

Erstbesteigung der Tschenglser Hochwand in Südtirol durch Hecht und Pinggera

Home Tschenglser Hochwand.jpg
Die Tschenglser Hochwand in den Ortler Alpen in Südtirol
Die wichtigsten Persönlichkeiten des Monats
(nach Geburtsjahr geordnet)
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Die wichtigsten Herrscher und Regierenden des Monats
Nation Name Regierungszeit
Großbritannien.gif
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland
Königin Victoria
Premierminister William Ewart Gladstone
20.06.1837-22.01.1901
03.12.1868-20.02.1874
Vatikan 1870-1929.gif
Kirchenstaat
Papst Pius IX.
Kardinalstaatssekretär Iacobus Cardinale Antonelli
16.06.1846-07.02.1878
12.04.1850-06.11.1876
(secundum mandatum)
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie
Kaiser Franz Joseph I.
Amtierender Präsident des Ministerrates Karl Sigmund Graf Hohenwart
02.12.1848-21.11.1916
06.02.1871-30.10.1871
50px
Russisches Kaiserreich
Zar Alexander II. "Osvoboditeli" ("der Befreier")
Vorsitzender des Ministerrates Pawel Pawlowitsch Gagarin
02.03.1855-13.03.1881
02.03.1864-04.03.1872
USA 1867-1877.gif
Vereinigte Staaten von Amerika
Präsident Ulysses Simpson Grant
Vizepräsident Schuyler Colfax
04.03.1869-04.03.1877
04.03.1869-04.03.1873
Deutsches Reich.gif
Deutsches Kaiserreich
Kaiser Wilhelm I.
Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck
(1861) 18.01.1871-09.03.1888
(1862) 21.03.1871-20.03.1890
Frankreich.gif
Französische Republik
Präsident Marie Joseph Louis Adolphe Thiers
Premierminister Jules Armand Stanislas Dufaure
17.02.1871-24.05.1873
02.09.1871-25.05.1873
Ereignis
Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...
Chronik 1861 / Chronik 1862 / Chronik 1863 / Chronik 1864 / Chronik 1865 / Chronik 1866 / Chronik 1867 / Chronik 1868 / Chronik 1869
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate im letzten Jahr
Chronik Januar 1870 / Februar 1870 / März 1870 / April 1870 / Mai 1870 / Juni 1870 / Juli 1870 / August 1870 / September 1870 / Oktober 1870 / November 1870 / Dezember 1870
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate dieses Jahres
Chronik Januar 1871 / Februar 1871 / März 1871 / April 1871 / Mai 1871 / Juni 1871 / Juli 1871 / August 1871 / September 1871 / Oktober 1871 / November 1871 / Dezember 1871
Fortlaufende Ereignisse

* Besetzung Paraguays durch Brasilien und Argentinien (seit März 1870)

September 1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie

Das Septemberreskript erkennt die Forderungen der "Böhmischen Charta" von 1848 mit dem Ansinnen der Tschechen nach einem "Ausgleich", der dem ungarischen entspricht, an, wird jedoch vom Kaiser nicht angenommen.

USA 1867-1877.gif Utah 1849-1903.jpg
Vereinigte Staaten von Amerika / Territory of Utah

Im September wird der Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Brigham Young, wegen Polygamie und wegen Ehebruchs angezeigt.

Deutsches Reich.gif Vatikan 1825-1870.gif
Deutsches Kaiserreich / Kirchenstaat

Das Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit wird vom "altkatholischen Kongress" in München schwer angegriffen.

03.09.1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie

Der Prager Alpinist Victor Hecht und dem Bergführer Johann Pinggera gelingt die Erstbesteigung der Tschenglser Hochwand, einem 3375 Meter hohen Gipfel der Laaser Berge in den Ortler-Alpen der südlichen Ostalpen in Südtirol. Ihren Namen trägt die Hochwand nach dem nördlich gelegenen Ort Tschengls im Vinschgau. Nach Nordwesten, Osten und Südwesten sendet sie ausgeprägte, teilweise begehbare Grate. Der Berg hat von Norden gesehen die Form einer flachen Felspyramide. Seine Nordwand ist allerdings nur in schwieriger Felskletterei zu durchsteigen. Der Weg von Hecht und Pinggera führt von Sulden im Südwesten aus durch das Zaytal hinauf zu einer Scharte im Südwestgrat der Hochwand. Ihr Abstieg führt durch das Razoital und die Stieralpe zurück nach Sulden. Für den Aufstieg brauchen sie knapp fünf Stunden.

07.09.1871
Türkei.gif
Osmanisches Reich

Der Großwesir des Osmanischen Reiches Mehmed Emin Ali Pascha (* 1815 in Konstantinopel) stirbt in Erenkeni. Auf Empfehlung Mustafa Paschas trat er in den diplomatischen Dienst ein und wurde nacheinander zweiter Gesandtschaftssekretär in Wien, Gesandter in London (1840–1844) und Außenminister unter Pascha (1846–1852). 1852 wurde er zum Großwesir befördert, kehrte aber nach kurzer Zeit ins Privatleben zurück. Während des Krimkriegs wurde er 1854 zurückberufen, um ein weiteres Mal den Bereich der äußeren Angelegenheiten unter Pascha zu übernehmen, und in dieser Funktion nahm er 1855 an der Konferenz von Wien teil. Nachdem er in diesem Jahr wieder Großwesir wurde – ein Amt, das er nicht weniger als fünfmal bekleidete – vertrat er das Osmanische Reich beim Kongress von Paris 1856. 1867 wurde er zum Regenten ernannt, während der Sultan die Pariser Ausstellung besuchte. Ali Pascha war einer der eifrigsten Verfechter von westlichen Reformen unter den Sultanen Abdülmecid und Abdülaziz. Als Gelehrter und Linguist kam er den Diplomaten der christlichen Mächte gleich und verteidigte gegenüber ihnen erfolgreich die Interessen seines Landes. Mehmed Emin Ali Pascha war Angaben der Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei zufolge Freimaurer. Sein Nachfolger im Amt wird Mahmud Nedim Pascha.

Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen

Durch die Schulsprachenverordnung wird der Deutschunterricht in Nordschleswig eingeführt.

08.09.1871
Großbritannien.gif
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Der englische Mediziner und Amateurfotograf Richard Leach Maddox stellt im "British Journal of Photography" ein von ihm entwickeltes photographisches Trockenplatten-Verfahren mit Gelatine-Bromsilber-Emulsion vor. Der Vorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass der Photograph im Gegensatz zum bis dahin üblichen nassen Kollodium-Verfahren nicht mehr Chemikalien und umständliche Geräte mit sich führen muss und die trockene Glasplatte nicht sofort entwickelt zu werden braucht.

09.09.1871
Frankreich.gif
Französische Republik

Der französische Admiral Louis Edouard Bouet-Willaumez (* 24. April 1808) stirbt in Maison-Lafitte bei Paris. Bouet erhielt im Jahr 1838 als Schiffsleutnant den Auftrag, die afrikanische Westküste zu untersuchen und zu vermessen. Hierüber erstattete er einen Bericht in der Description nautique des côtes comprises entre le Sénégal et l'équateur (Paris 1849). Zwischen 1842 und 1844 war er Gouverneur der französischen Kolonien am Senegal und kehrte 1844 nach Frankreich zurück, wo er zum Schiffskapitän ernannt wurde und an der Einnahme von Mogador teilnahm. Von 1848 bis 1850 war er wieder in Westafrika unterwegs. 1854 wurde Bouet-Willaumez zum Konteradmiral ernannt und nahm als Chef des Generalstabes teil am Krimkrieg. Dort erarbeitete er den Plan zur Landung sowie zum Bombardement der Festung Sewastopol. 1860 wurde er Vizeadmiral und 1865 zum Admiral befördert sowie zum Senator ernannt. Vor Venedig kommandierte er 1866 das Angriffsgeschwader. Beim Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges erhielt Bouet-Willaumez den Oberbefehl über die nach der Ostsee entsandte Flotte. Eine Landung kam aber nicht zustande, da das Landungskorps in Frankreich selbst dringend benötigt wurde. Auch konnte die Flotte später aus Mangel an Kleinschiffen nichts weiter unternehmen. Sowohl in Abidjan, der Hauptstadt der Elfenbeinküste, ist mit Port-Bouët ein Stadtteil nach ihm benannt, als auch mit Mont-Bouët in Libreville, der Hauptstadt von Gabun.

11.09.1871
50px
Österreichisch-Ungarische Monarchie

Zwischen Orádea und Békéscsaba wird eine Eisenbahnlinie eröffnet.

17.09.1871
Frankreich.gif Italien 1861-1946.gif
Französische Republik / Königreich Italien

Der Mont-Cenis-Tunnel (frz. Tunnels du Mont Cenis oder Tunnels du Fréjus) zwischen den Modane in den Savoyen und Bardonecchia in Piemont wird nach einer Bauzeit von 14 Jahren eröffnet. Der Eisenbahntunnel sorgt für schnellere Verbindungen zwischen Paris und Rom und unterquert das Mont-Cenis-Massiv in den Westalpen. Die ursprüngliche Bauzeit sollte 25 Jahre betragen, durch die Einführung von pneumatischen Bohrhämmern ab 1861 sowie der elektrischen Zündung von Sprengladungen konnte sie jedoch verkürzt werden. Der Mont-Cenis-Tunnel ist zurzeit mit 12,2 Kilometern Länge der längste Tunnel der Welt.

18.09.1871
Chile 1817-1912.jpg
Republik Chile

Bei den Präsidentschaftswahlen in Chile geht das Gründungsmitglied der Liberalen Partei und Rechtsanwalt Marcos del Rosario Federico Errázuriz Zañartu als Sieger über den amtierenden Präsidenten Pérez José Mascayano hervor. Errázuriz Zañartu war bisher Minister der Justiz, Kultur und Bildung im Kabinett Mascayano Perez.

21.09.1871
USA 1867-1877.gif
Vereinigte Staaten von Amerika / Missouri

Der ehemalige Gouverneur von Missouri Robert Marcellus Stewart (*12. März 1815 in Truxton, Cortland County, New York) stirbt in Saint Joseph, Missouri. Stewarts politische Laufbahn begann im Jahr 1845 als Delegierter auf einer Konferenz zur Überarbeitung der Landesverfassung von Missouri. Zwischen 1846 und 1857 war er Mitglied des Staatssenats. Am 3. August 1857 wurde er zum neuen Gouverneur seines Staates gewählt. Robert Stewart trat sein neues Amt am 22. Oktober 1857 an. In seiner Amtszeit wurde die Infrastruktur des Landes verbessert und das Bankensystem reformiert. Grenzstreitigkeiten mit dem Nachbarstaat Kansas wurden beigelegt. Überschattet waren diese Jahre aber von den Ereignissen um den bevorstehenden amerikanischen Bürgerkrieg. Stewart trat für die Neutralität seines Landes in diesem Konflikt ein. Persönlich war er für die Union. Auch nach dem Ende seiner Amtszeit am 3. Januar 1861 blieb Stewart politisch aktiv. Zwischen 1861 und 1863 war er Mitglied des unionstreuen Parlaments von Missouri (Missouri State Convention). Außerdem trat er in die Unionsarmee ein, konnte dort aber aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes nicht lange bleiben.

28.09.1871
Brasilien 1822-1889.gif
Kaiserreich Brasilien

Der brasilianische Senat verabschiedet die "Lei do Ventre Livre" (Gesetz des freien Bauches) als ersten Schritt zur Abschaffung der Sklaverei. Danach gelten von diesem Zeitpunkt an Kinder von Sklavinnen als frei geboren.

30.09.1871
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen

Der Direktor der Berliner Sternwarte, Wilhelm Foerster, schlägt vor, in der Nähe Berlins eine Beobachtungsstation für Sonnenphysik zu errichten, die auch als magnetische und meteorologische Hauptstation dienen sollte.

Proximity
Home
Hier geht es zu den Ereignissen der Monate dieses Jahres

Chronik Januar 1871 / Februar 1871 / März 1871 / April 1871 / Mai 1871 / Juni 1871 / Juli 1871 / August 1871 / September 1871 / Oktober 1871 / November 1871 / Dezember 1871

Hier geht es zu den Ereignissen der Monate des nächsten Jahres
Chronik Januar 1872 / Februar 1872 / März 1872 / April 1872 / Mai 1872 / Juni 1872 / Juli 1872 / August 1872 / September 1872 / Oktober 1872 / November 1872 / Dezember 1872

Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...
Chronik 1873 / Chronik 1874 / Chronik 1875 / Chronik 1876 / Chronik 1877 / Chronik 1878 / Chronik 1879 / Chronik 1880 / Chronik 1881

Jahreschroniken
Länderchroniken anderer Staaten
Weblinks