Chronik 7

Aus Oteripedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pixabay-Globus.jpg

DIE EREIGNISSE DES JAHRES 7



Arminius ist der neue Führer Germanias gegen die Römer

Rebellion in China

Osroëne wird von Rom angegriffen und eingenommen


Hauptseite Map Pannonischer Aufstand 7.jpg
Aufstand Pannoniens gegen Rom, Verlauf des Jahres 7

Wichtige Persönlichkeiten des Jahres
(nach Geburtsjahr geordnet)
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Die wichtigsten Herrscher und Regierenden des Jahres
Nation Name Regierungszeit
Colosseum.jpg
Imperium Romanum
(27 BC - 395 AD)
Imperator Augustus
27 BC - 14 AD
Ger.jpg
Königreich der Markomannen
(9 BC - 250 AD)
König Marbod
9 BC - 18 AD
Kaiserreich China.png
Kaiserreich China (Westliche Han-Dynastie)
(221 BC - 1912 AD)
Kaiser Ru-Zi
6 - 9 AD
Faravahar.jpg
Reich der Parther
(247 BC - 224 AD)
Schah Vonones I.
6 - 12
Ger.jpg
Stamm der Cherusker
(50 BC - 125 AD)
Fürst Hermann Siegfried
(Arminius)
7 - 21
Ereignis
frühere Ereignisse
Chronik 4 BC - 3 BC - 2 BC - 1 BC - 1 AD - 2 - 3 - 4 - 5 - 6
fortlaufende Ereignisse
  • Seit dem Jahr 1 AD findet zwischen dem Imperium Romanum und verschiedenen germanischen Stämmen der Immensum bellum (gewaltige Krieg) statt.
  • Seit dem Vorjahr findet zwischen dem Imperium Romanum und verschiedenen Völkern des Balkans der Pannonische Krieg statt.
01.01.7
Colosseum.jpg
Imperium Romanum
  • In Rom schreibt man das Jahr DCCLX (760) ab urbe condita (seit der Gründung Roms).
  • Kaiser Augustus ist seit 34 Jahren Imperator. Zusammen mit den sechs Jahren als Consul bekleidet er nun 40 Jahre das höchste Staatsamt und ist damit der Regierende mit der drittlängsten Herrschaft Roms.
  • Quintus Caecilius Metellus Creticus Silanus und Aulus Licinius Nerva Silianus werden Consuln von Rom. Lucilius Longus wird zum Consul suffectus berufen.
03.04.7
Colosseum.jpg Davidstern.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinz Judäa

Jesus Christus nimmt der Überlieferung von Lukas zufolge an seiner ersten Bar Mizwa im Tempel von Jerusalem teil. Lukas berichtet darüber im 2. Kapitel seines Evangeliums (mit Versangaben):

40 Das Kindlein aber wuchs und erstarkte, erfüllt mit Weisheit, und Gottes Gnade war auf ihm.
41 Und seine Eltern gingen alljährlich am Passahfest nach Jerusalem.
42 Und als er zwölf Jahre alt war, gingen sie hinauf nach der Gewohnheit des Festes;
43 und als sie die Tage vollendet hatten, blieb bei ihrer Rückkehr der Knabe Jesus in Jerusalem zurück; und seine Eltern wussten es nicht.
44 Da sie aber meinten, er sei unter der Reisegesellschaft, kamen sie eine Tagereise weit und suchten ihn unter den Verwandten und Bekannten;
45 und als sie ihn nicht fanden, kehrten sie nach Jerusalem zurück und suchten ihn.
46 Und es geschah, dass sie ihn nach drei Tagen im Tempel fanden, wie er inmitten der Lehrer sass und ihnen zuhörte und sie befragte.
47 Alle aber, die ihn hörten, gerieten ausser sich über sein Verständnis und seine Antworten.
48 Und als sie ihn sahen, wurden sie bestürzt; und seine Mutter sprach zu ihm: Kind, warum hast du uns das getan? Siehe, dein Vater und ich haben dich mit Schmerzen gesucht.
49 Und er sprach zu ihnen: Was ist es, dass ihr mich gesucht habt? Wusstet ihr nicht, dass ich in dem sein muss, was meines Vaters ist?
50 Und sie verstanden das Wort nicht, das er zu ihnen redete.
51 Und er ging mit ihnen hinab und kam nach Nazareth, und er war ihnen untertan. Und seine Mutter bewahrte alle diese Worte in ihrem Herzen.
52 Und Jesus nahm zu an Weisheit und Alter und Gunst bei Gott und Menschen.

Mitte 7
Kaiserreich China.png
Kaiserreich China (Westliche Han-Dynastie)

Zhai Yi, Gouverneur von Dong, ruft eigenmächtig Yang Xiang zum Kaiser von China aus. Er tritt damit in offene Rebellion gegen den kindlichen Kronprinzen Ruzi Ying und seinen Regenten Wang Mang.

Juli 7
Colosseum.jpg
Imperium Romanum

Der römische Consul Aulus Licinius Nerva Silianus wird durch den Consul suffectus Lucilius Longus abgelöst.

Winter 7
Kaiserreich China.png
Kaiserreich China (Westliche Han-Dynastie)

Dem chinesischen Regenten Wang Mang gelingt es, die von Zhai Yi geführte Rebellion niederzuschlagen. Der ehemalige Gouverneur wird gefangen und hingerichtet.

7
EREIGNISSE DES JAHRES OHNE GENAUE DATUMSANGABE
Ararat.jpg
Königreich Armenien

Der Herodianer Tigran V. Herodes wird neuer König von Armenien.

Faravahar.jpg
Reich der Parther / Imperium Romanum

Krönung von Vonones I., Sohn von Phraatakes IV., der lange Jahre im Exil in Rom verbracht hatte, zum König von Parthia. Vonones wird die Dynastie der Arsakiden begründen.

Colosseum.jpg
Imperium Romanum / Königreich Osroene (Edessa)
Abgar V. von Edessa

Das Königreich Osrhoene kapituliert vor der römischen Armee des Severus. König Abgar V. (Ukkâmâ Bar Ma'Nu; deutsch "der Schwarze") wird als König von Osroëne abgesetzt. König Abgar V. Ukkâmâ wird später die Person sein, um der es in der sogenannten "Abgarlegende", einer Überlieferung von Eusebius von Caesarea, geht.
Colosseum.jpg Davidstern.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinz Judäa / Römische Provinzen in Asien

Kaiser Augustus schickt den im Vorjahr von ihm abgesetzten Tetrarchen Herodes Archelaos ins Exil. Nachdem Syria nun von einem Praefekten regiert wird und Publius Sulpicius Quirinius neuer Amtsträger geworden ist, organisiert dieser eine neue Volkszählung, um die steuerpflichtige Bevölkerung in Listen zu erfassen. Diese trifft auf Widerstand, unter anderem deswegen, weil die Bilder und Inschriften der künftig zur Begleichung der Steuern notwendigen römischen Münzen für gewöhnlich römische Gottheiten oder ein Portrait des Augustus in seiner Funktion als göttlicher Kaiser zeigen. Beides erscheint der jüdischen Bevölkerung als unvereinbar mit ihrem streng monotheistischen Glauben. Dennoch gelingt es schließlich dem Hohepriester Joazar, die Mehrheit der Bevölkerung zur Zusammenarbeit zu bewegen. Ganz jedoch legt sich der Widerstand nicht. Der Pharisäer Zadok und der Schriftgelehrte Judas von Gamala setzen die Besteuerung mit der Einführung der Sklaverei gleich. Sie verkünden außerdem, dass Gott allein Herrscher über Judäa sei und dass es daher Blasphemie wäre, einem anderen Herrn Steuern zu entrichten. Eine Rebellion würde daher von Gott begünstigt. Zwar kommt es nicht zu einem größeren Aufstand, der ein Eingreifen von Quirinius’ syrischen Legionen notwendig machen würde, doch die Volkszählung des Statthalters und die damit verbundenen Unruhen bleiben der jüdischen Bevölkerung deutlich in Erinnerung.

Colosseum.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinzen in Asien

Strabos Europakarte
Der griechische Geschichtsschreiber und Geograph Strabo veröffentlicht seine Geografie, die eine Landkarte von Europa zeigt.

Colosseum.jpg
Imperium Romanum
  • Kaiser Augustus lässt den letzten seiner noch lebenden Enkel, Agrippa Postumus, nach Elba verbannen. Die Gründe dafür werden nie geklärt.
  • Einsetzung eines „Praefectus Annonae“ für die Getreideversorgung.
Colosseum.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinzen in Germanien / Römische Provinzen in Südosteuropa

Fortsetzung des im Vorjahr begonnenen pannonischen Widerstandes gegen Rom. Widerstandsgruppen aus Dalmatien und Illyrien gehen eine Allianz mit Pannonia gegen Rom ein.

Colosseum.jpg Ger.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinzen in Germanien / Germania Magna
  • Fortsetzung des dritten Germanenkrieges. Publius Quinctillius Varus wird Statthalter (Legat) über den Heeresbezirk Germania Magna. Er wird beauftragt, das Gebiet zwischen Rhein und Elbe dem Römischen Reich zu unterwerfen. Er führt in seinem Heeresbezirk eine Volkszählung durch, erhebt Tributzahlungen und rekrutiert Soldaten, was die Unzufriedenheit der Bevölkerung fördert.
  • Der Cherusker Arminius kehrt nach Germanien zurück, nachdem er zuvor eine cheruskische Hilfsarmee unter römischem Befehl führte. Die Römer unter Publius Quinctillius Varus versuchen, ihr Herrschaftsgebiet bis zur Weser und zur Elbe auszuweiten. Arminius beginnt daraufhin, sich mit verschiedenen anderen germanischen Stämmen zu verbünden, um das Vordringen der Römer zu verhindern.
01.01.7
Colosseum.jpg
Imperium Romanum
  • In Rom schreibt man das Jahr DCCLXI (761) ab urbe condita (seit der Gründung Roms).
  • Kaiser Augustus ist seit 34 Jahren Imperator. Zusammen mit den sechs Jahren als Consul bekleidet er nun 40 Jahre das höchste Staatsamt und ist damit der Regierende mit der drittlängsten Herrschaft Roms.
  • Marcus Furius Camillus und Sextus Nonius Quinctilianus werden Consuln von Rom. Lucius Apronius und Aulus Vibius Habitus werden zu Consules suffecti berufen.
Juli 7
Colosseum.jpg
Imperium Romanum

Consul Marcus Furius Camillus wird durch Consul suffectus Lucius Apronius in seinem Amt ersetzt.

03.08.7
Colosseum.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinzen in Südosteuropa

Im Auftrag des Tiberius Caesar Augustus besiegt Marcus Plautius die aufständischen Dalmatier in der Provinz Illyricum am Fluss Bathinus. Der Feldherr war 2 BC Consul neben Kaiser Augustus.

7
EREIGNISSE DES JAHRES OHNE GENAUE DATUMSANGABE
Colosseum.jpg
Imperium Romanum / Römische Provinz Judäa / Römische Provinzen in Asien

Judäa wird von einem römischen Landpfleger von Syrien aus verwaltet.

Colosseum.jpg
Bosporanisches Reich / Imperium Romanum

Die Königin des Bosporanischen Reiches, Dynamis (* 63 BC), Tochter Pharnakes II. und damit Enkelin von Mithridates VI. von Pontos, stirbt. Nach der Ermordung ihres Vaters heiratete sie dessen Mörder Asandros. Beim Aufstand des Skribonios tötete sich Asandros selbst und Dynamis heiratete Skribonios. Dieser wurde wiederum von Polemon I. besiegt, der nun Pontos und das Bosporanische Reich beherrschte und seinerseits Dynamis heiratete, nachdem Skribonios von seinen eigenen Leuten umgebracht worden war. Dynamis dankte inschriftlich Augustus und Livia als ihren Wohltätern.

Colosseum.jpg
Imperium Romanum
  • Eine vom Consul des Jahres 1, Lucius Aemilius Paullus, und seiner Gattin geplante Verschwörung gegen Imperator Augustus wird aufgedeckt; Paullus wird auf die Insel Planasia verbannt.
  • Der römische Dichter Ovidius Naso, bekannt als Ovid, wird von Imperator Augustus persönlich und ohne Senatsbeschluss nach Tomis, Provinz Moesia (heute: Constanta) am Schwarzen Meer verbannt. Der genaue Grund ist nicht bekannt. Ovid ist der Autor der Ars amatoria („Liebeskunst“). Im Exil beginnt er nun damit, die Tristia zu schreiben, poetische Briefe in elegischer Form, die er aus seiner Verbannung an verschiedene Adressaten senden wird.
  • Iulia Minor, die Enkelin des Imperators Augustus, wird wegen ihrer Affäre mit dem Senator Decimus Silanus auf die Tremiti-Inseln verbannt. Die Verlobung zwischen ihrer Tochter Aemilia Lepida und Tiberius Claudius Nero Germanicus („Claudius“) wird aufgelöst. Claudius wird stattdessen mit Livia Medullina, der Tochter des Konsuls Marcus Furius Camillus, verlobt. Diese stirbt jedoch noch vor der Heirat.
spätere Ereignisse
Chronik 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17
Weblinks
Proximity
Hauptseite
Jahreschroniken
Länderchroniken