Chronik 1000

Aus Oteripedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pixabay-Globus.jpg

DIE EREIGNISSE DES JAHRES 1000



Der Isländer Leif Eriksson betritt als erster Europäer den Boden Amerikas

Home 400px
Die wichtigsten Persönlichkeiten des Jahres
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Die wichtigsten Herrscher und Regierenden des Jahres
Nation Name Regierungszeit
Byzanz.png
Oströmisches Reich
Kaiser Basileios II.
978 - 1013
Schwert Merlins.png
Königreich England
König Æþelræd Unræd
Æthelred der Unberatene
978 – 1013
HRR 962-1402.png
Heiliges Römisches Reich
König Otto III.
Kaiser Otto III.
983 - 1002
996 - 1002
Norwegen 700-1285.png
Königreich Dänemark
König Svend Tveskæg
Sven Gabelbart
986 - 1014
Frankreich 987-1137.png
Königreich Frankreich
König Robert II.
Robert le Pieux (der Fromme)
996 - 1031
Kirchenstaat 754-1601.png
Kirchenstaat
Papst Silvester II.
999 - 1003
Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...
Chronik 990 / Chronik 991 / Chronik 992 / Chronik 993 / Chronik 994 / Chronik 995 / Chronik 996 / Chronik 997 / Chronik 998 / Chronik 999
Ereignis
1000
Norwegen 700-1285.png
Königreich Norwegen / Freistaat Island / Grönland
  • Leif Eriksson, der Sohn Eriks des Roten, kehrt von Norwegen, wo er Christ wurde, gemeinsam mit einem Missionar nach Grönland zurück. Die grönländischen Wikinger werden Christen und errichten die erste Kirche.
  • Leif Eriksson verfolgt den Kurs des aus Nordamerika kommenden Bjarni Herjúfsson zurück und geht wahrscheinlich als erster Europäer in Nordamerika (Vinland) an Land. Offenbar beginnen Handelsbeziehungen zwischen der dortigen indianischen Bevölkerung und den Wikingern.
  • Aus Alaska und aus Nordkanada wandern "Thule-Eskimos" nach Grönland ein; in der Folgezeit wird die bisherige Dorset-Kultur durch die Thule-Kultur ersetzt werden.

Sambia
Fast zeitgleich zu der Kupfergewinnung in Munhumutapa lässt sich in Kansanshi im heutigen Sambia der erste Kupferbergbau nachweisen. Hier werden Kupferbarren möglicherweise als Währung benutzt. Von jetzt an erreichen die ersten Swahilihändler vom Indischen Ozean her vereinzelt und sukzessive den Osten Sambias. Ihre Handelsinteressen betreffen Sklaven, Kupfer, Gold und Elfenbein. Die ältesten Handelsplätze der Swahili finden sich auf sambischem Gebiet dort, wo sich längst Vorposten und Siedlungen von Munhumutapa fanden wie Zumbo. Dieser Handel mit der arabisch-asiatischen Region entwickelt sich in diesem Gebiet offenbar von Inhambane her, lange bevor er von Sansibar aus einen neuen, völlig eigenständigen Anlauf von Norden her nimmt.

Proximity
Home
Hier geht es zu den Ereignissen der Jahre...

Chronik 1001 / Chronik 1002 / Chronik 1003 / Chronik 1004 / Chronik 1005 / Chronik 1006 / Chronik 1007 / Chronik 1008 / Chronik 1009 / Chronik 1010

Jahreschroniken
Länderchroniken anderer Staaten
Weblinks