Chronik 744 BC

Aus Oteripedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pixabay-Globus.jpg

DIE EREIGNISSE IM JAHRE 744 BC

Jahr X ab urbe condita

Beginn der 9. Olympiade

Das Jahr 3016 nach dem jüdischen Kalender



Der amtierende König Jotam ernennt seinen Sohn Ahas zum Vizeregenten, obwohl der aussätzige König Asarja (Usiah) noch lebt


Hauptseite Map Assyrien.jpg
Lage von Assyrien und seiner Nachbarn
Die wichtigsten Persönlichkeiten des Jahres
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Die wichtigsten Herrscher und Regierenden des Jahres
Nation Name Regierungszeit
Davidstern.png
Königreich Juda
(930 - 586 BC)
König Asarja (Usiah)
Mit-König Jotam
Mit-Regent Ahas
792 - 740 BC
750 - 731 BC
744 - 715 BC
Pyramiden von Gizeh.jpg
Königreich Ägypten
(5600 - 525 BC)
Pharao Pajeftjauemauibastet
(Oberägypten)
Pharao Petubastis II.
(Unterägypten)
749 - 727 BC

767 - 732 BC
Romulus und Remus.jpg
Königreich Rom
(753 - 510 BC)
König Romulus
753 - 717 BC
Menora.png
Königreich Israel
(930 - 605 BC)
König Menahem
752 - 742 BC
Logo Babylon.png
Mittelbabylonisches Reich
(1155 - 729 BC)
König Nabû-nasir
(Nabonassar)
747 - 733 BC
Assyrien.png
Neuassyrisches Reich
(911 - 610 BC)
König Tukulti-apil-Ešarra III.
(Tiglat-Pileser III.)
744 - 726 BC
Ereignis
Hier geht es zu früheren Ereignissen
754 BC / 753 BC / 752 BC / 751 BC / 750 BC / 749 BC / 748 BC / 747 BC / 746 BC / 745 BC
Fortlaufende Ereignisse
744 BC
70px
[[ ]]

744 BC
EREIGNISSE DES JAHRES OHNE GENAUE DATUMSANGABE
Menora.png
Königreich Israel

Der israelitische König Jotam, der für seinen an Aussatz leidenden Vater Asarja (Usiah) die Geschäfte führt, ernennt seinen Sohn Ahas zum Vizeregenten, obwohl sein Vater noch lebt.

Akropolis.png
Königreich Elea

Bei den 9. Olympischen Spielen in Olympia wird Xenokles (Xenodokos) von Messenien der Sieger des Stadionlaufes über 192 Meter. Seit Beginn der Olympischen Spiele im Jahre 776 BC ist er der neunte Olympionik und der fünfte aus Messenien. Der Stadionlauf ist seit Beginn die einzige Disziplin.

Hier geht es zu späteren Ereignissen
743 BC / 742 BC / 741 BC / 740 BC / 739 BC / 738 BC / 737 BC / 736 BC / 735 BC / 734 BC
Weblinks