Deutsches Kaiserreich 1872-IV

Aus Oteripedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Deutsches Reich.gif
Wappen des Deutschen Kaiserreiches

DEUTSCHES KAISERREICH

Hauptstadt: Berlin

Chronik des Jahres 1872

IV. Quartal 1872



Hauptseite Map Deutsches Kaiserreich.jpg
Die wichtigsten Persönlichkeiten des Quartals
Jahres-Chroniken
Länderchroniken
Ereignisse
frühere Chroniken Deutschlands
Chronik des
Deutschen Bundes
des Jahres ...
1862 - 1863 - 1864 - 1865 - 1866
Chronik des
Norddeutschen Bundes
des Jahres ...
1866 - 1867 - 1868 - 1869 - 1870
Chronik des
Deutschen Bundes ...
des Zeitraums vom 15.11. bis zum 10.12.1870
Chronik des
Deutschen Reiches ...

zwischen 10.12.1870 und 17.01.1871
Chronik des
Deutschen Kaiserreiches
des Jahres 1871
I. Quartal - II. Quartal - III. Quartal - IV. Quartal
Chronik des
Deutschen Kaiserreiches
des Jahres 1872
I. Quartal - II. Quartal - III. Quartal - IV. Quartal
1872
fortlaufende Ereignisse
01.10.1872
Deutsches Reich.gif
Deutsches Kaiserreich
Die Regierung des Deutschen Kaiserreiches am Beginn des IV. Quartals 1872
Deutsches Reich.gif Funktion Name seit Tage Jahre im Amt
Wilhelm I.jpg
Kaiser
Wilhelm I.
(* 1797 Berlin)
18.01.1871
622
1,7
Otto von Bismarck.jpg
Reichskanzler
Otto Fürst von Bismarck
(* 1815 Schönhausen)
(parteilos)
21.03.1871
560
1,5
Erster Staatssekretär
im Auswärtigen Amt

(Außenminister)
N.N.
Albrecht von Stosch.jpg
Staatsminister für Marine
Admiral Albrecht von Stosch
(* 1818 Koblenz)
(preußischer Staatsminister
und Chef der
Kaiserlichen Admiralität)
01.01.1872
274
0,8
Albrecht von Roon.jpg
Militärischer Berater
des Reichskanzlers
General Albrecht von Roon
(* 1803 Pleushagen b. Kolberg)
(preußischer Kriegsminister)
21.03.1871
560
1,5
Heinrich von Stephan.jpg
Generalpostdirektor
Heinrich Stephan
(* 1831 Stolp)
(parteilos)
21.03.1871
560
1,5
02.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
03.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
03.10.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich

Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter des Deutschen Kaiserreiches in Brüssel, Hermann Ludwig von Balen, trifft in Berlin ein; er soll alsbald zum kommissarischen Nachfolger des zurückgetretenen Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Hermann von Thile, berufen werden. Von Balen steht seit 1837 im diplomatischen Dienst.

04.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
Der neue kommissarische Staatssekretär im Auswärtigen Amt Hermann Ludwig von Balan
Nach dem Rücktritt des Staatssekretärs im Auswärtigen Amt des Kaiserreiches, Hermann von Thile, am 30. September im Gefolge einer Affäre um die Verleihung des Schwarzen Adlerordens an den russischen Botschafter Paul von Oubril sowie den österreichischen Botschafter Alajos Károlyi wird Hermann Ludwig von Balan dessen Aufgabe kommissarisch übertragen. Die tatsächliche Gestaltung der Außenpolitik obliegt ohnehin weitgehend dem Reichskanzler Otto von Bismarck. Der neue kommissarische Staatssekretär ist der Sohn des preußischen Diplomaten Joseph Wilhelm Balan (1777-1834). Hermann Ludwig von Balan absolvierte zunächst von 1829 bis 1832 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Berlin sowie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Nach einer kurzen Zeit als Referendar im Justizdienst von Preußen trat er 1833 in den Diplomatischen Dienst von Preußen. Zwischen 1837 und 1841 war er Legationssekretär in Brüssel. Danach war er Hilfsarbeiter im Außenministerium, ehe er 1842 Legationsrat wurde. Als solcher trat er 1843 wie viele Adelige seiner Zeit in die Gesetzlose Gesellschaft zu Berlin ein. 1845 wurde er zum Generalkonsul in Warschau ernannt. 1846 wurde er Resident bei der damaligen freien Stadt Frankfurt am Main. Im Jahr 1848 erfolgte seine Berufung zum Geschäftsträger in Darmstadt. 1851 erfolgte seine Ernennung zum Vortragenden Legationsrat im Außenministerium. Als solcher war er ab 1854 Leiter der Ersten Abteilung und Vorsitzender der Diplomatischen Prüfungskommission. 1858 wurde er für ein knappes Jahr außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister in Stuttgart. 1859 wurde er in den Adelsstand erhoben. Danach war er zwischen 1859 und 1864 preußischer Gesandter in Kopenhagen. In dieser Funktion war er Teilnehmer der Londoner Konferenz und an den Verhandlungen des Friedens von Wien am 30. Oktober 1864, der den Deutsch-Dänischen Krieg beendete. Von 1864 bis zum 1. Januar 1871 war er außerordentlicher bevollmächtigter Minister (Botschafter) in Brüssel. Nach der Gründung des Deutschen Kaiserreiches am 1. Januar 1871 verblieb er als Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter in Brüssel. Gestern wurde er nach Berlin zurückberufen. Hermann Ludwig von Balan wurde am 7. März 1812 in Berlin geboren. Er ist mit Emilie Auguste Cäcilie Therese von Sybel (* 1825 in Düsseldorf) verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder: Die 24 Jahre alte Mathilde Anna Elisabeth Amalie und den 22 Jahre alten Max Hermann Heinrich Wilhelm.
05.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
10.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
07.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
08.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
09.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
10.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
11.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
12.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
13.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
14.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
15.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
16.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
17.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
18.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
19.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
20.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
21.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
21.10.1872
USA 1867-1877.gif Vereinigte Staaten von Amerika / Großbritannien.gif Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland / Dominion Kanada / Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich

Der von Großbritannien und den USA als Schiedsrichter angerufene Deutsche Kaiser Wilhelm I. entscheidet, dass die zwischen dem Washington-Territorium und British Columbia liegenden San Juan Islands den Vereinigten Staaten zugesprochen werden, und beendet damit den seit zwölf Jahren schwelenden Schweinekonflikt.

22.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
23.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
24.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
25.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
26.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
27.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
28.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
29.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
30.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
31.10.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
31.10.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / 25px Königreich Preußen

Das Pharmazieunternehmen Engelhard Arzneimittel entsteht durch die Gründung des Apothekers Karl Philipp Engelhard in Frankfurt am Main.

01.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
02.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
03.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
04.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
05.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
06.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
07.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
08.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
09.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
10.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
11.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
12.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
13.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
13.11.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / Schweden-Norwegen 1844-1905.gif Königreich Norwegen-Schweden / Dänemark.gif Königreich Dänemark / 25px Russisches Kaiserreich

Die Ostsee wird von der bislang schwersten Sturmflut heimgesucht. Meterhohe Wellen überraschen am Morgen die schlafenden Küstenbewohner. 271 Menschen verlieren ihr Leben, über 15.000 werden obdachlos.

14.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
15.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
16.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
17.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
18.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
19.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
20.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
21.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
21.11.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / 25px Königreich Preußen

Der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck lässt sich aus Gesundheitsgründen bis auf weiteres vom Amt des preußischen Ministerpräsidenten entbinden. Sein Wunsch auf Entlassung wird von Kaiser Wilhelm I. abgelehnt.

22.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
23.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
24.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
25.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
26.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
27.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
28.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
29.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
30.11.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
Winter 1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / Frankreich.gif Französische Republik

Der Chef der Reichspostverwaltung Heinrich Stephan besiegelt den bereits länger verhandelten deutsch-französischen Postvertrag, außerdem plant er die Schließung neuer Verträge mit Spanien und Portugal sowie einigen südamerikanischen Staaten. Zudem setzt er seine Bemühungen zu einschneidende Reformen der Beamten- und Betriebsverhältnisse der Reichspost fort. Auf seine Initiative hin soll für die Postbediensteten eine Unfall-, Kranken- und Altersversicherung eingeführt und die etwa 2000 unter seiner Leitung neu errichteten Postgebäude mit modernen und zweckmäßigen Arbeitsräumen ausgestattet werden.

01.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
01.12.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / 25px Königreich Preußen / Hamburg.gif Hansestadt Hamburg / Bremen.gif Hansestadt Bremen

Die erste vollständige Überbrückung der Elbe zwischen Hamburg und Harburg bedeutet einen Meilenstein für die Entwicklung der Unterelbregion. Es ist geplant, ein transkontinentales Eisenbahnprojekt "Paris-Hamburger Bahn" so schnell wie möglich in die Tat umzusetzen. Die Streckenabschnitte zwischen Wanne und Münster sowie zwischen Münster und Osnabrück sind bereits eröffnet worden. Die Eröffnung der Strecke zwischen Venlo und Hamburg wird noch zwei Jahre dauern, da der Bau der Eisenbahnbrücke in Wesel erhebliche Zeit in Anspruch nehmen wird.

02.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
03.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
04.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
05.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
06.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
07.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
08.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
09.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
10.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
11.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
12.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
13.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
13.12.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich / 25px Königreich Preußen

Die neue Kreisordnung für die sechs östlichen Provinzen Preußens beseitigt die gutsherrliche Polizeigewalt. - Die Reformen (Kreis als Verwaltungsbezirk und selbstverwaltende Gebietskörperschaft, Schaffung des Amtsbezirks) sind gegen den starken Widerstand der Konservativen nur durch einen "Pairsschub" im Herrenhaus möglich, indem dort 25 neue Mitglieder berufen werden.

14.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
15.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
16.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
17.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
18.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
19.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
20.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
21.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
22.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
23.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
24.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
25.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
26.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
27.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
28.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
29.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
30.12.1872
Deutsches Reich.gif 50px
Deutsches Kaiserreich / Königreich Preußen
Ende 1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich

Im gesamten Deutschen Kaiserreich tritt das Glücksspielverbot in Kraft. Alle Spielbanken in Deutschland müssen ihren Betrieb einstellen. In den meisten Mitgliedsstaaten des Deutschen Kaiserreiches ist das Glücksspiel bereits seit Jahren verboten.

31.12.1872
Norddeutscher Bund.gif Deutsches Kaiserreich

Die am 4. Januar durch Anregung des Kaiserlichen Generalpostamtes erfolgten Gründungen von regionalen "Spar- und Vorschussvereinen" für Postbeamte ergeben für das erste Jahr die Gründung von 36 Vereinen mit insgesamt 12.067 Mitgliedern. Wie aus dem Namen bereits hervorgeht, handelte es sich hierbei bis auf eine Ausnahme (Post-Spar- und Darlehnsgenossenschaft Saarbrücken) um Kreditinstitute in der Rechtsform des Wirtschaftlichen Vereins.

Die Regierung des Deutschen Kaiserreiches am Jahresende
Deutsches Reich.gif Funktion Name seit Tage Jahre im Amt
Wilhelm I.jpg
Kaiser
Wilhelm I.
(* 1797 Berlin)
18.01.1871
713
2,0
Otto von Bismarck.jpg
Reichskanzler
Otto Fürst von Bismarck
(* 1815 Schönhausen)
(parteilos)
21.03.1871
651
1,8
Hermann Ludwig von Balan.jpg
Erster Staatssekretär
im Auswärtigen Amt

(Außenminister)
Hermann Ludwig von Balan
(parteilos)
04.10.1872
88
0,2
Albrecht von Stosch.jpg
Staatsminister für Marine
Admiral Albrecht von Stosch
(* 1818 Koblenz)
(preußischer Staatsminister
und Chef der
Kaiserlichen Admiralität)
01.01.1872
365
1,0
Albrecht von Roon.jpg
Militärischer Berater
des Reichskanzlers
General Albrecht von Roon
(* 1803 Pleushagen b. Kolberg)
(preußischer Kriegsminister)
21.03.1871
651
1,8
Heinrich von Stephan.jpg
Generalpostdirektor
Heinrich Stephan
(* 1831 Stolp)
(parteilos)
21.03.1871
651
1,8
Die Regierungsmitglieder des Deutschen Kaiserreiches mit der längsten Zeit im kaiserlichen Dienst
Deutsches Reich.gif Funktion Name von - bis Jahre
Otto von Bismarck.jpg
Reichskanzler
Otto Fürst von Bismarck
(* 1815 Schönhausen)
(parteilos)
seit 21.03.1871
1,8
Albrecht von Roon.jpg
Militärischer Berater
des Reichskanzlers
General Albrecht von Roon
(* 1803 Pleushagen b. Kolberg)
(preußischer Kriegsminister)
seit 21.03.1871
1,8
Heinrich von Stephan.jpg
Generalpostdirektor
Heinrich Stephan
(* 1831 Stolp)
(parteilos)
seit 21.03.1871
1,8
Chronik des
Deutschen Kaiserreiches
des Jahres 1872
I. Quartal - II. Quartal - III. Quartal - IV. Quartal
Chronik des
Deutschen Kaiserreiches
des Jahres 1873
I. Quartal - II. Quartal - III. Quartal - IV. Quartal
Chronik des
Deutschen Kaiserreiches
des Jahres ...
1874 - 1875 - 1876 - 1877 - 1878 - 1879 - 1880 - 1881 - 1882
spätere Chroniken Deutschlands

Weblinks
Proximity
Hauptseite
Jahreschroniken
Länderchroniken